Cookie Dough Brownies


 Bildschirmfoto 2016-07-27 um 22.23.09

Bildschirmfoto 2016-07-27 um 22.24.13

 

 


BROWNIES OHNE BACKEN


 

Rohen Keksteig aus der Schüssel schlecken, die Finger bekleckern, verstohlen grinsen, Endorphine ausschütten. Hach, das Leben kann so schön sein. Was wir früher wohl alle hin und wieder in Omas Küche getan haben, während  besagte Omi die Kekse in den Ofen schob, sollten wir meiner Meinung nach viel öfter auch heute noch tun. Warum? Weil wir jetzt erwachsen sind und wir es uns einfach selbst erlauben können, hah! Darum hab ich heute ein Rezept für euch, dessen Ergebnis wie eine Mischung aus verlockend süßem Keksteig und schokoladigen Brownies schmeckt.

Das Gute an der Sache: Die Brownies sind im Handumdrehen fertig und wenn ihr nicht auf Haushaltszucker als Süßungsmittel zurückgreift auch noch verhältnismäßig gesund. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, habe ich meinen Brownie noch mit Erdnussmus und Schokosauce garniert. Wie ich meine schnelle Schokosauce mache, könnt ihr in diesem Rezept nachlesen.

Die Zutaten (für ein Dessert für 4 Personen)

Neben einer guten Küchenmaschine (oder einem leistungsstarken Mixer) braucht ihr Folgendes

  • 140 g Haferflocken
  • 4 EL Kokosöl
  • 4 EL Kakaopulver
  • 3-4 EL Kokosblütenzucker/Xylit/Zucker
  • Schuss Milch nach Wahl

So wird’s gemacht

Zuerst kommen die Haferflocken in de Küchenmaschine und werden zu feinem Hafermehl vermahlen. Dann fügt ihr Koksöl, Kakaopulver und euer Süßungsmittel hinzu und mixt noch einmal alles kräftig durch. Für eine perfekte keksteigartige Konsistenz gebt ihr zum Schluss noch etwas Milch dazu und mixt die Masse ein letztes Mal. Der Teig sollte weich und formbar sein, aber trotzdem nicht matschig, sodass er an den Fingern kleben bleibt. Viel Freude beim Nach“backen“!

xx

 


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.